Veranstaltungen

< Dezember 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Aktuelles

03.02.2018 10:00

Trödelmarkt & Cafeteria

Unbedingt vormerken: Trödelmarkt in der Hoppetosse!

[mehr …]

08.12.2017 10:30

Plätzchenverkauf

Der Förderverein verkauft wieder selbstgebackene Plätzchen am Freitag, den 08.12.2017.

[mehr …]

08.12.2017 10:00

447,67 Euro gesammelt

Der Plätzchenverkauf war wieder ein voller Erfolg ...

[mehr …]

Bärengruppe

Bärengruppe
Bären spielen natürlich gerne zusammen.

Herzlich Willkommen im neuen Kindergartenjahr 2017/2018!

Die Sommerferien sind nun vorbei und unser Kindergarten erwacht durch die Kinder zu neuem Leben!

Für uns alle im Kindergarten ist dies immer wieder eine besondere Zeit. Die Kinder haben sich lange nicht gesehen und wissen viel von ihren Erlebnissen in den Ferien zu erzählen.

In den Gruppen gibt es einige Veränderungen, die wir Ihnen an dieser Stelle mitteilen möchten.

 

Wie in jedem Jahr sind wieder neue Kinder zu uns in die Gruppe gekommen und mit Ihnen auch neue Eltern.

Die „alten“ Kinder vermissen zum Teil noch die, die in die Schule gekommen sind. Aber schon nach kurzer Zeit haben sich wieder neue Kindergruppen/ Kinderpaare gebildet.

 Wir begrüßen sechs neue  Kinder in der Bärengruppe:

Mia, Lea, Richard, Dewran, Salam, Ece

 

Unsere Gruppenstärke von 21 Kindern unterteilt sich dann  in 10 Mädchen und 11 Jungen.

Frau Marion Schenk, Frau Doris Peuser und Frau Fritzi  Büchen werden in diesem Jahr wieder gemeinsam die Bärengruppe leiten.

Wir wünschen, dass sich alle wieder sehr schnell zu einer großen Gemeinschaft zusammenfinden und das Kindergartenjahr 2017/2018 zu einer schönen und erlebnisreichen Zeit wird. In diesem Sinne freuen wir uns auf eine intensive und gute Zusammenarbeit.

 

Außerdem heißt es nun für vier Kinder aus der Bärengruppe:

“ Wir sind jetzt die Vorschulkinder!“

Excellent, Richard, Maximilian,Meryem

Kinder

Eigentlich braucht jedes Kind nur drei Dinge:

  • Aufgaben an denen es wachsen kann
  • Vorbilder an denen es sich orientieren kann!
  • Gemeinschaften, in denen es sich aufgehoben fühlt!

(Gerald Hüther)